Neues Album: RUF1314 – Krissy Matthews – Krissy Matthews & Friends

Krissy Matthews & Friends ist ab sofort als CD, Vinyl & digital verfügbar!

Der explosive britisch-norwegische Gitarrist Krissy Matthews kehrt in diesem Frühjahr für eine 50 Termine umfassende Tournee nach Europa zurück – mit einer neuen Band und einem meisterhaften neuen Album im Gepäck!

Am 10. Mai erscheint nach “Pizza Man Blues” sein zweites Album bei Ruf Records – „Krissy Matthews & Friends“. Für die Produktion des Albums hat Krissy ein Jahr gebraucht und er vereint darauf ein Who’s Who der modernen Blues- und Rockszene.

Zu den Freunden auf dem Album gehören die Rap-Metal-Giganten Clawfinger, der Höllenfeuer-Gott Arthur Brown, Chris Farlowe, Deutschland’s Soul-Queen Inga Rumpf, der legendäre Singer-Songwriter Stoppok, die kultige Hamburg Blues Band, die Schlagzeuger Dennis Chambers & Curt Cress, Blues-Singing-Dynamit Big Daddy Wilson, die Gitarrenhelden Clem Clempson, Siggi Schwarz, Kai Strauss, Miller Anderson, Eric Steckel, Keith Matthews & Danny Bryant, die wundervollen Stimmen von Erja Lyytinen, Alice Armstrong, Layla Zoe, Vanja Sky, Heidi Solheim, Kim Jennett, Marlia Rae, Dani Wilde, Whitney Shay & Cherry Lee Mewis, Mundharmonika-König Will Wilde, Jimmy Z & Giles Robson und viele weitere talentierte Musiker*innen!

Das Album enthält 24 Songs (2 CD’s) und ist mit einer Mischung von Krissys Originalmaterial und seinen Lieblings-Coversongs fast 3 Stunden lang. „Es war ein langer Prozess aber ich wollte das Album fertigstellen. Also begann ich im November 2022 mit der Vorproduktion und ging im Januar 2023 ins Studio, um mit der eigentlichen Arbeit zu beginnen. Ich wollte alle meine Lieblingsmusiker*innen zusammenbringen, die ich im Laufe meiner Karriere auf der Straße getroffen habe. Sie sind fürwahr nicht alle dabei, aber eine gute Handvoll schon! Ich wollte nicht, dass dieses Album in eine Schublade passt, also gibt es viele verschiedene Genres von Metal über Blues und Jazz bis hin zu Rock’n’Roll. Aber letztendlich ist es eine Krissy Matthews-Platte.“